Münchehäger Runde / 2. Juni – WICHTIG! KOMMT!

Banner zuschnitt

Ortsbürgermeisterin Renate Braselmann läd ein zur

Münchehäger Runde

am Dienstag, 2. Juni
um 19:30
im Deutschen Haus
in Münchehagen

Informiert wird über die Veranstaltung in Estorf mit Tennet und der Bundesnetzagentur
und die Ergebnisse über die Erdverkablung vom Runden Tisch von Maik Beermann.
Wir werden gemeinsam Einwände sammeln und formulieren, um sie an Tennet, Bundesnetzagentur und den Landkreis zu richten!

Kommt zahlreich aus allen Dörfern, es betrifft nicht nur Münchehagen!!

Anschließend ist Zeit für andere Themen und Anregungen für die folgende Ortsratssitzung (am 3. Juni)

Advertisements

27. Mai! … Estorf informiert sich, Estorf bezieht Stellung – WIR AUCH!

27.05.2015 um 19:30 Uhr

in der Brösking Scheune in Estorf

Aus ESTORF erreicht uns eine Einladung!

Die dortige Bürgerinitiative hat es geschafft,  dass ein Sprecher von TenneT und ein Vertreter der BundesNetzAgentur nach Estorf kommen. Diese Herren an einen Ort zu bekommen, ist nicht so einfach und eine einmalige Gelegenheit für Fragen und Protest.

Wir legen jedem ans Herz, mit uns dorthin zu fahren – zu diskutieren und Flagge zu zeigen.

 

KOMMT ZAHLREICH.
BRINGT FREUNDE UND BEKANNTE MIT!
WIR MACHEN DIE SCHEUNE VOLL.

 

EINLADUNG aus ESTORF:

  • Sie wollen keine 75m hohen Stromleitungen zwischen Estorf und Landesbergen sehen?
  • Sie wollen informiert sein über das Projekt SüdLink und dessen Folgen?
  • Sie wollen die Meinung der Bundesnetzagentur, der Firma TenneT und der regionalen Politik
  • Sie haben Fragen oder suchen Antworten?

Wir laden Sie ein, mit uns diese und andere Fragen am

27.05.2015 um 19:30 Uhr

in der Brösking Scheune in Estorf

zu diskutieren.

Anfahrt:

Auf der B215 aus Leese/Landesbergen kommend die erste Strasse in Estorf am Hotel Sandkrug rechts ab. Nach
100m auf der linken Seite sieht man bereits die Brösking Scheune.

Pressetermin

Bürgerinitiative

Suedlink in Rehburg-Loccum? Nein Danke!

läd ein zum Pressetermin

am 8.Mai 2015

um 17:00 Uhr

Preußische Strasse 26

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen mit dem Ziel ein imposantes Foto mit möglichst vielen Bürgern zu machen,

damit auch unsere Bedenken und unser Protest gehört werden.

Auch wer kaum Zeit hat, sollte sich auf den Weg machen, es betrifft uns alle und dieser Termin wird nicht lange dauern!

Kommt in Scharen mit Freunden, Nachbarn und Kindern!

Hier das Plakat zum Ausdrucken fürs Autofenster

AnsichtPlakatEntwurfA0b2

Grafik: Marion Meister