Die Lüge vom Windstrom für den Süden

„Der Protest wäre nicht so groß und würde nicht so lange anhalten, wenn an dem Argument ‚Windstrom für den Süden‘ etwas dran wäre“, glaubt Dörte Hamann. „Die Befürchtung, dass es um Braunkohlestrom aus dem Osten geht, hat sich bewahrheitet.“

Interessant auch in diesem Artikel das unbefriedigende Verhalten der Grünen in Bezug auf Suedlink und dezentrale Energie.

http://www.energiezukunft.eu/netze/netzausbau/die-luege-vom-windstrom-fuer-den-sueden-gn103686/

———

Bürgerinitiative „Suedlink Rehburg-Loccum“

Rehburg-Loccum gegen Monstertrasse Suedlink

Website: https://suedlink.wordpress.com/
Email: suedlink-rehburg-loccum
FaceBook: https://www.facebook.com/pages/Suedlink-Rehburg-Loccum/601148916688058

Twitter: @SuedlinkRehbrg

Advertisements

Stromtrassen: Gabriel kommt bei Bayern entgegen – SPIEGEL ONLINE

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat Bayern zu einer schnellen Einigung im Streit über Stromtrassen aufgefordert und dazu erneut Vorschläge unterbreitet. Prinzipiell sei es wichtig, verstärkt Erdkabel zu verlegen, um den Widerstand in der Bevölkerung zu minimieren, sagte der SPD-Chef. Die Kosten seien nicht sehr viel höher als bei Hochspannungsleitungen auf Masten, weil es bei diesen sehr viel mehr Planungsverzögerungen gebe.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/stromtrassen-gabriel-kommt-bei-bayern-entgegen-a-1040448.html

 

Gabriel will allen Ernstes, dass Bayern das Erdkabel bekommt… Und wir?! Er hat seine Teststrecke im heimeligen Gefilde, und unser eins kriegt Masten?!

Wenn Bayern die paar Kilometer erdverkabelt bekommt, sind die 10% weg…

SPD! TOLL!

 

———

Bürgerinitiative „Suedlink Rehburg-Loccum“ Rehburg-Loccum gegen Monstertrasse Suedlink

Website: https://suedlink.wordpress.com/

Email: suedlink-rehburg-loccum

FaceBook: https://www.facebook.com/pages/Suedlink-Rehburg-Loccum/601148916688058

Twitter: @SuedlinkRehbrg

Landratsamt Nürnberg bezieht Stellung gegen Stromautobahn

Landratsamt Nürnberger Land bezieht Stellung gegen Stromautobahn, Stand 15.Mai 2015

„…Das Landratsamt Nürnberger Land weist in seiner Stellungnahme ferner darauf hin, dass Wissenschaftler, Naturschutzorganisationen, aber auch der Bayerische Ministerpräsident und die Bayerische Staatskanzlei die Stromautobahn nicht für notwendig halten. Auch der Übertragungsnetzbetreiber Amprion bezeichnet diese Leitung als überflüssig, wenn ergänzende lokale und regionale Versorgungseinheiten und -strukturen, beispielsweise mittels regenerativer Energien und Gaskraftwerken, aufgebaut werden. „Genau dies aber streben wir im Landkreis Nürnberger Land an“, betont das Landratsamt. Darüber hinaus bestehe der begründete Verdacht, dass zu einem überwiegenden Teil klimaschädlicher Kohlestrom durch diese Leitung transportiert werden solle. Dies stehe in eklatantem Widerspruch zu den Zielen der Energiewende…“

Quelle:http://www.mein-mitteilungsblatt.de/lauf/lokales/landratsamt-bezieht-stellung-gegen-stromautobahn-d50377.html

———

Bürgerinitiative Suedlink

Rehburg-Loccum gegen Suedlink

https://suedlink.wordpress.com/

suedlink-rehburg-loccum

SuedLink-Stromtrasse: Wie Bayern verschont werden soll | Nachrichten | BR.de

Auch schön! Einfach mal „drumherum planen“…

Beitrag auf B5 Aktuell… Vom 16.05.2015

Wie Bayern verschont werden soll

Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner schlägt nun eine Verlegung der Trasse vor, und zwar weitgehend am Freistaat vorbei …

http://www.br.de/nachrichten/aigner-suedlink-stromtrasse-100.html

———

Bürgerinitiative Suedlink

Rehburg-Loccum gegen Suedlink

https://suedlink.wordpress.com/

suedlink-rehburg-loccum